Wettbewerbe der letzten Wochen

Aufgrund von schlechten Internets in den letzten Woche gibt es erst heute wieder Updates von mir. Nachdem super Wetter in Pui folgten leider viele veregnete Tage. so wie auf dem dem intl. Gliding Cup in Klix, Sachsen. Dieser fand vom 28.04-6.5 statt. Aufgrund der Wetterlage gab es nur einen einzigen  Wertungstag mit einer ca. 260km[…]

Erfolgreicher Flugtag am 6.Mai 2017

Ein äußerst erfolgreicher Flugtag geht zu Ende. Celia (16) und Benjamin (14) haben sich frei geflogen, Sophia hat den ersten Einsitzer-Start in der Ka 8 gemacht und Jonathan hat zum ersten Mal das Kunstflug-Prüfungs-Programm alleine geflogen. Zudem hat Daniel noch die theoretische Prüfung bestanden. Und vielen Dank an Ralf für Extra 300-Express-Schlepps. Es war ein[…]

Hamburg umrunden im April

Auch wenn der April dieses Jahr der Kälteste seit vielen Jahren ist, so hat er uns dennoch schon ein paar streckenflug-fähige Wochenenden ermöglicht. So auch am 30. April, an dem es laut Wetterbericht ein komplett wolkenloser Tag mit starkem Ostwind werden sollte, was zunächst so gar nicht nach Streckenflugwetter klingt. Dennoch machten wir uns mit[…]

Abschlussbericht Puimoisson

Nachdem mein Frühjahrsaufenthalt in Südfrankreich beendet ist möchte ich hier nochmal kurz einen Abschlussbericht verfassen. Nach einingen Tagen im Doppelsitzer fühlte ich mich bereit allein die Gegend zu erkunden. Zu Anfang natürlich vorischtig mit ausreichender Höhe und auf den bekannten Routen. Im Laufe der Zeit habe ich dann an Tempo zugelegt und habe meinen Aktionsradius[…]

Alpenfliegen in Sondrio

Jedes Jahr bietet die Segelflugschule Oerlinghausen ein Fliegerlager in Sondrio, Norditalien an, bei dem Anfänger und Fortgeschrittene schon vor der Flugsaison in Deutschland das Alpenfliegen erlernen können. Dieses Angebot habe ich dieses Jahr genutzt und bin mit dem Vereins-Duo dorthin gereist. Nach anfänglichen Regentagen ohne Flugmöglichkeiten wurde das Wetter dann immer besser. Nachdem ich einige[…]

Neues aus Pui

So, nach den ersten 3000 geflogenen Streckenkilometern und 60 Flugstunden wird es Zeit für ein Resümee! Erstmal muss man sagen, dass das Fliegen in den Alpen mit  einer Ortseinweisung beginnt. Das heißt man setzt sich mit den Gebirgszügen auseinander und schaut sich die Lage der Außenlandefelder an bevor es alleine los geht. Aber nach ein[…]

Ein neuer Kunstflieger

Wegen des sonnigen Wetters wurde kurzfristig ein Flugbetrieb am Sonntag organisiert. Trotz geringer Besetzung konnten wir  intensiven Flugbetrieb realisieren. Viele Checkflüge wurden sowohl an der Winde als auch im F-Schlepp unternommen. Auch wurde geschult und  Finn Reimers konnte das Prüfungsprogramm für die Kunstflugberechtigung erfolgreich ablegen. Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Kreise  der Segelkunstflieger!  

Vorgezogener Flugbetrieb bei Frühlingswetter

  Nachdem alle unsere Flugzeuge und die Winde am letzten Wochenende die JNP bestanden haben und die Wettervorhersage für Samstag den 4. März 2017 frühlingshafte 15 Grad und Sonne versprachen, kürzten wir die Winterarbeit ab und bauten kurzerhand gegen Mittag den Flugbetrieb auf. So konnten bei 18 Windenstarts viele Scheininhaber schon 4 Wochen vor dem[…]

Höhentraining

Höhentraining in Königsbrück Letzte Woche waren wir zur Vorbereitung auf das kommende Trainingslager in den französischen Alpen, beim Zentrum für Luft und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe in Königsbrück. Dort haben wir ein Desorientierungstraining im Simulator sowie einen Druckkammeraufenthalt, bei dem Höhenflüge mit Sauerstoffmangel in verschiedenen Höhen simuliert wurden, absolviert. Dabei war es wichtig Symptome kennen zu[…]

Sportsoldat im Segelflug

Seit Anfang diesen Jahres bin ich als Sportsoldat in der Sportfördergruppe Segelflug der Bundeswehr und werde hier immer mal wieder über meine Erfahrungen berichten. Kurz zu meiner Person: Ich bin Nils Ruckert, 23 Jahre jung, begeisterter Streckensegelflieger und seit letztem Jahr auch Fluglehrer. Was bedeutet das Sportsoldat zu sein? Als Sportsoldat ist man Freiwillig Wehrdienstleistender[…]

Ein letzte Mal Fliegen zum Jahresende

Dem Aufruf, ein letztes Mal im Jahre 2016 abzuheben sind einige Flugschüler und Scheininhaber gefolgt und so fand  einen Tag vor Silvester bei strahlendem Sonnenschein noch ein Mal ein kleiner Flugbetrieb statt. Wir konnten Starts und Landungen üben, Kunstflugtraining abhalten und sogar einem alten Kameraden seine letzte Ehre in Form einer Tiefflug-F-Schlepp-Formation über der Trauerfeier[…]

2 x frei geflogen

Kurz vor Ende der Saison noch ein paar gute Nachrichten aus unserer Jugendgruppe: Am ersten Oktober-Wochenende haben sich Sophia und Calvin frei geflogen. Sophia ist somit die erste Alleinfliegerin von den vier Projektwochen-Teilnehmerinnen, die im Anschluß an die Projektwoche im Juli in unseren Verein eingetreten sind. Herzlichen Glückwunsch!

Video-Rückblick auf die Projektwoche

Ein Video-Rückblick auf fünf Tage Segelflug-Betrieb mit zehn Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Rissen im Rahmen der Projektwoche 2016.  Das Projekt war ein voller Erfolg, wie man anhand des Videos und der Tatsache erkennen kann, dass vier der zehn Teilnehmer jetzt bei uns Mitglied sind und eifrig ihrem ersten Alleinflug entgegenfiebern.  

Projektwoche beim SCU

Vom 11. bis 15. Juli fand auf dem Flugplatz Heist die Projektwoche Segelfliegen des Gymnasium Rissen statt. 10 Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, als Flugschüler den Segelflugsport mit all seinen Facetten kennenzulernen. Die Aktion war ein voller Erfolg, die Kinder haben von Anfang an toll mitgemacht und konnten nach ihren 10 Starts auch schon[…]

Erster 500er mit dem Duo-Discus

Am 11. Juni gelang Florian Ruckert und Robert Martens der erste Streckenflug über 500 km mit unserem Duo-Discus. Ein kurzer Bericht: Laut Wetterbericht sollte die Thermik am 11. Juni vor allem östlich von Hamburg und leider nur dort sehr gut werden. Nur wie am besten dorthin gelangen? Anfangs wollten wir über den Süden anfliegen, nachdem[…]

Sonnenaufgangsfliegen 2016

Am Freitag haben wir ein kleines Sonnenaufgangsfliegen organisiert. Sehr ruhige Luft, absolute Stille und ein wunderschöner Sonnenaufgang waren die Belohnung für den Wecker um 4 Uhr! Ein paar Bilder von diesem (jedes Mal aufs Neue) unvergleichlichen Erlebnis seht ihr hier! Sonnenaufgangsfliegen bei SpyderGlider Productions

Trudeln mit der ASK21

Unsere umgerüstete ASK21 unternahm heute ihre ersten und am Ende auch erfolgreichen Trudel-Übungen. Diese sind für die Ausbildung nötig, denn bevor ein Flugschüler von der normalerweise “untrudelbaren” ASK21 in einen Einsitzer umschult, der durchaus trudeln kann, wird das Ausleiten nach dem Abkippen vorher mit dem Fluglehrer geübt. Damit eine ASK21 überhaupt ins Trudeln gebracht werden[…]