AS-Treffen in Aalen Heidenheim

Seit einigen Jahren gibt es ein Typen-Treffen der A.Schleicher Flugzeuge in Aalen-Heidenheim. Dieses Jahr war ich mit der Ka 6 CR dabei. Ich reiste aufgrund des Wetters  erst einige Tage später am Dienstag den 06.06 an. Am Donnerstag den 08.06.17 gab es ersten fliegbaren Tag trotz Abschirmung gab es mäßige Blauthermik, leider reichte die schwache Thermik  nur für einen kleinen Erkundungsflug, nach 50 km Strecke endete mein Flug unfreiwillig auf einem Nachbarplatz. Die dortansässigen Flieger boten mir gleich an mich mit einem Motorflugzeug wieder nach Aalen zu schleppen.

Über der Schwäbischen Alb!

Am Samstag den 10.06.17 war sehr gute Thermik mit Höhen über zweitausend Meter angesagt. Ich plante eine Strecke von 400 km auf der schwäbischen Alb zu fliegen.

Es sollte erst Richtung  Westen gehen bis zur aufkommenden Abschirmung und dann wieder ca.200 km nach Osten und zurück zum Platz. Am ende des Tages war die Aufgabe geschft. Mein nach den ersten 100 km erweitertes Ziel von 500 km wurde wieder leider knapp verpasst. Ich konnte dennoch am Abend eine Strecke von 422 km verbuchen.

Hier der Link zu diesem Flug : http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?dsId=5818237

Am 13.06 gelagen mir bei mäßiger und kurzlebiger Blauthermik nochmals 113 km.

Am 12.06 und 14.06 ergaben sich zwei geniale Flüge, denn zwei Fliegerkammeraden sind Besitzer einer ASH 30, dieses Segelflugzeug ist eigenstartfähig und hat eine Spannweite von 26,5 m, es gehöhrt damit zur Offenen-Klasse. Beide Starts waren einfach nur klasse, das Flugzeug ist sehr wendig. Das Gleiten ist richtig gut, eine Gleitzahl von 1:60 ist deutlich überschritten.

Flügel bis zum Horizont 🙂

ASH 30 Mi

Die Anreise von fast 700km hat sich sehr geloht und ich freue mich auf nächstes Jahr.

Schreibe einen Kommentar