Höhentraining

Höhentraining in Königsbrück

Letzte Woche waren wir zur Vorbereitung auf das kommende Trainingslager in den französischen Alpen, beim Zentrum für Luft und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe in Königsbrück. Dort haben wir ein Desorientierungstraining im Simulator sowie einen Druckkammeraufenthalt, bei dem Höhenflüge mit Sauerstoffmangel in verschiedenen Höhen simuliert wurden, absolviert. Dabei war es wichtig Symptome kennen zu lernen um später entsprechend handeln zu können.          NR

2 Gedanken zu „Höhentraining

    • Ich habe nicht die typischen Symptome gezeigt wie z.B. Hitzeempfinden. Bei mir machte sich ein erhöter Druck auf den Kopf sowie die nachlassende Konzentrationsfähigkeit bemerkbar. Aber im Grunde genommen merkt man den Sauerstoffmangel nur wenn man weiß worauf man achten muss. Wenn man anfängt wirres Zeug zureden ist es meist ohne Hilfe von außen schwer den Mangel zu erkennen. Deshalb ist eine regelmäßige Kontrolle des Sauerstofgehalts unabdingbar.

Schreibe einen Kommentar